Kann ich Tauf-/Firmpate werden, wenn ich nicht gefirmt bin?

Kann ich Tauf-/Firmpate werden, wenn ich nicht gefirmt bin?

Das Kirchenrecht, das Gesetzbuch der Katholischen Kirche sieht im Canon 874 §1 vor, dass du katholisch und gefirmt sein musst und bereits die Kommunion empfangen haben musst. Wenn du zwar getauft, aber noch nicht gefirmt bist, kannst du aber trotzdem als Taufpate zugelassen werden, wenn du in Erwägung ziehst, dich firmen zu lassen bzw. das nicht für dich ausschließt.
Darüber hinaus sind im Kirchenrecht weitere Zulassungsbedingungen für Taufpaten festgelegt:

1. du musst durch den Täufling oder seine Eltern bestimmt werden und dazu bereit sein, den Patendienst zu übernehmen und dein Leben so gestalten, dass es im Einklang mit der katholischen Kirche ist
2. du musst in der Regel mindestens 16 Jahre alt sein (wobei der Pfarrer beim Alter im begründeten Einzelfall eine Ausnahme machen kann)
3. der Täufling darf nicht dein Kind sein

Damit jemand Firmpate werden kann, muss er die gleichen Voraussetzungen erfüllen, die für die Übernahme des Taufpatenamtes erforderlich sind.